Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Der Mangel an sexuellem Appetit ist häufiger, als viele denken. Jeder hat seine Zeit und seine eigene Art und Weise mit Sex und sexuellen Bedürfnissen zu tun. Daher kann es je nach Bedarf und den Willen eines jeden Paares, kann der Mangel an Verlangen von einem einfachen flüchtigen Augenblick repräsentieren, bis etwas mehr lästiges Problem, das ausgewertet werden soll.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen in die klassische Falle des Vergleichs fallen: wenn mein Partner sexuelle Wünsche häufiger und konstant ist, was ist los mit mir? Der erste Fehler kann diese Reflexion finden. Um damit zu beginnen, wie das sexuelle Verlangen geschieht für jede Person unterschiedlich ist und unterscheidet sich auch zwischen den Geschlechtern.

Viele Frauen leiden täglich mit Angst vor dem Versagen der sexuellen Partner so viel wie sie gerne befriedigen. Natürlich erhalte Zuneigung ist sehr wichtig für eine Person geliebt zu fühlen, aber trotz des Sex ist ein wichtiger Faktor in der Beziehung (bei unterschiedlichen Intensitäten für jedes Paar je), es sollte nicht das einzige Barometer für die Liebe sein.

Erfahren Sie mehr über die Ursachen des Mangels an sexuellem Verlangen und was können Ihnen helfen, in einem gesunden und einfachen Weg, um diese Situation umzukehren.

Was kann einen Mangel an sexuellem Verlangen verursachen?

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Der Mangel an Verlangen kann vorübergehend sein und damit mehr als normal unter Berücksichtigung, dass alle Zyklen und persönliche Probleme haben, oder es kann ein länger anhaltender Zustand sein, und in diesem Fall jede physische oder emotionale Probleme.

Lesen Sie auch: 30 strittigen Fragen beantwortet über Sex

Um zu versuchen, zu identifizieren, was die Bewertung Ihr Fall beginnen, was passieren kann. Wie lange fühlen Sie sich nicht bereit? Es gibt einige körperliche Beschwerden, die seinen Wunsch genommen hat? Jede Angst im Zusammenhang mit anderen Faktoren des Lebens oder einer Episode, die dies ausgelöst? Diese intime Suche nach Details wird für das Verständnis wesentlich sein und damit die Situation zu umgehen.

Laut Dr. Domingos Mantelli, einen Gynäkologen und Gynäkologen von Mantelli Klinik, weibliches sexuelles Verlangen von zwei Faktoren bestimmt: Hormonen und Emotionen, „jeder dieser Faktoren ändern Leiden vollständig die Körper der Frau verändern enden, vor allem der Libido“. Daher ist es wichtig, zu suchen, zu entwirren, was der Grund für den Mangel an Verlangen sein kann. Zu den häufigsten sind:

hormonelle Schwankungen

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Beide fallen als die weibliche Libido Erhöhung kann durch hormonelle Schwankungen verursacht werden. Es sind ebenfalls enthalten Menopause, Schwangerschaft und die Veränderungen während des Menstruationszyklus.

emotionale Veränderungen

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

veränderte emotionale Zustände wie Depression, Verlust eines Verwandten oder Freund, Stress und Angst können die sexuelle Verlangen von Frauen beeinflussen. Die weibliche Lust ist mit dem emotionalen Bereich in direktem Zusammenhang. Da ein einzelne persönliches Problem mit dem Partner zu einem der größten Schurken des Sexualtriebes, Depression, in den meisten Fällen das Problem des Mangels an Lust auf psychische oder emotionale Probleme im Zusammenhang, die einen sexuellen Block verursachen können.

körperliche Beschwerden

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Krämpfen, vaginalen Ausfluss, Rind oder sogar die Müdigkeit des Alltags sind auch wichtige Beeinflusser des weiblichen Libido. Im Fall von körperlichen Beschwerden beim Sex, wenn nicht etwas, leicht erkennbar als vorübergehende Kolik ist angegeben, für einen Experten zu suchen, um eine tiefe gehende Analyse der Ursachen und möglicher Behandlungen vorgenommen werden.

Lesen Sie auch: 40 Dinge über Sex, die Sie vor 40 wissen müssen

sexuelle Unterdrückung

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Historisch und kulturell, Freiheit und sexuelle Lust der Frauen als Tabu gesehen. Von kleinen, werden Mädchen von der Suche nach dem Vergnügen verhindert und kennen Ihren Körper. Das ist ein Grund mehr als üblich und heute, zum Glück hat es vor den Debatten geschwächt und die Förderung der Streben nach Vergnügen für die Frau. Wenn Sex nur über die Zufriedenheit von einer Seite getan denkt, wird es schwierig sein, dass es wirklich ein echter Wille seitens der Frauen ist. Ein wirklich gesundes Sexualleben hängt von der Zufriedenheit beiden Seiten.

Routine

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Die Müdigkeit und Stress der Routine von Arbeit, Kinderbetreuung und verschiedenen anderen Faktoren beeinflussen auch den sexuellen Appetit. Nach einem langen und anstrengenden Tag, ist es mehr als wahrscheinlich, dass Sie nicht auf Sex sind. Eheprobleme mit ihrem Partner sind auch die Hauptursache für die mangelnde Lust.

Daher ist die wichtigste Empfehlung, zuerst die Ursache für den Verlust der Libido zu suchen und, falls erforderlich, einen Gynäkologen oder Psychologen suchen, um die Ursachen zu identifizieren, die sexuelle Desinteresse verursachen - auf diese Weise wird es leichter sein, den besten Weg, um herauszufinden, die Situation zu lösen .

7 Möglichkeiten, um Ihren Sexualtrieb zu steigern

Mangel an sexuellem Verlangen: möglicher Ursachen und wie um die Situation zu bekommen

Foto: iStock

Der Lizandra Arita Psychologe hält es für sehr wichtig, zu untersuchen, ob es eine Blockade in Bezug auf Geschlecht, „denn wenn es eine emotionale Angelegenheit ist, den Sex zu blockieren, sollte es eine Untersuchung mit dem Therapeuten oder Psychologen und dem Willen des Patienten zu verändern“ . Wenn das Problem nicht durch psychologische Blöcke, ein paar einfachen Tipps können helfen, verursacht wird:

1. Stellen Sie entspannende Umgebungen: „Gestresste Menschen haben nicht das sexuelle Verlangen, ist es eine Tatsache! Also haben wir Probleme aus dem Zimmer machen müssen, entspannen und eine Umgebung frei von Sorgen und Wiederherstellungen bieten „, sagt Lizandra.

Lesen Sie auch: den weiblichen Orgasmus-Führer Vergnügen aus der Theorie zur Praxis

2. Das Gefühl ist ein Aphrodisiakum: wenn Sie sich nicht sicher fühlen in der Liebe des Partners, ist es wahrscheinlich, dass der Wunsch zu fallen. Frauen, die geliebt fühlen, sind mehr Libido hoch, da Sex mit Frauen emotionalen zu tun hat. Und dass die Sicherheit muss echt und wahr sein, denn nicht nur die Partner, die Liebe zu zeigen, und die Frau fühlt sich nicht. Es ist notwendig, dass Sie sich sicher fühlen.

3. Wenn Sie kennen und lieben: Selbstbewusstsein des Körpers und seine Zyklen ist entscheidend Ihre Libido zu verstehen, wie. Je mehr Sie wissen, desto mehr neigen Sie dazu, zu lieben und sich so zu genießen, wird es leichter sein, Freude zu fühlen.

4. Lassen Sie beiseite große Rituale: die Lizandra Arita Psychologe deutet darauf hin, dass es einige externe Faktoren, wie zum Beispiel ein besonderes Abendessen, einen romantischen Abend sind, ein guter Wein, der den Wunsch entzünden kann ein günstiges Klima für Sex zu schaffen. „Aber das Entfernen der Anforderungen für Sex kann auch alles flüssiger machen. Im Übrigen beim Partner suchen, geben eine Umarmung, ein Kuss und jederzeit Sex fallen, ohne so viele Anforderungen, arbeiten können. "

5. Je mehr Sex, mehr Lust: Sex erhöht das sexuelle Verlangen. Je mehr Sie tun, der Wunsch wird. Nach Lizandra Arita „, dass die Herrschaft des Körpers und des Geistes ist. Alles beginnt im Kopf. Einfach alles, einschließlich körperlichen Probleme. Also, über Sex zu denken ist etwas, das funktioniert gut die Libido im Körper zu aktivieren. Bereiten Sie eine interne Szene, kümmern sie, verbringen Sie eine Feuchtigkeitscreme, ein Dessous wählen. Dies sind kleine private Rituale der Frauen, die Ihren Geist vorbereiten sexuelles Verlangen zu aktivieren. "

6. "female Viagra": gibt es bereits Medikamente auf dem Markt, die weibliche Libido zu erhöhen versprechen. Sie sind in erster Linie für Frauen in der Menopause oder schweren Verlust des sexuellen Interesses entwickelt. Diese Medikamente wirken auf das Nervensystem und Tests haben gute Ergebnisse gezeigt. Aber diese Art der Behandlung zu bekommen, ist ein Rezept erforderlich.

Lesen Sie auch: Klitoris Handbuch: alles, was Sie wissen müssen, Vergnügen nehmen

7. Gesunder Körper, gesunder Geist: eine der einfachsten und effektivsten Wege ist regelmäßig durch die Ausübung der sexuellen Appetit zu erhöhen. Die Gründe dafür zu arbeiten, so sind auch einfach: körperliche Aktivität steigert das Selbstwertgefühl, wirkt sich der Testosteronspiegel (eines der wichtigsten Hormone im Zusammenhang mit Sex und das Gefühl des Wohlbefindens) und hält den Körper in einem guten Zustand, die Vermeidung geistige Müdigkeit und Stress.

Ein gesundes Sexualleben ist einer der wichtigsten Punkte für die persönliche Entfaltung. So vielleicht der wichtigste Tipp in Fällen von Mangel an sexuellem Verlangen ist: Sie arbeiten können, dann geben Sie sich nicht. Vor allem, wenn diese Situation bringt persönliche oder Familien Beschwerden. Übernehmen Sie die natürlichen Zyklen des Körpers es wichtig ist, sowie die möglichen Gründe für die Änderung untersuchen. So verwenden und Missbrauch unserer Tipps zu den Neunen Ihre Sexualleben zu machen!