Cervicitis - Frauen Tipps

Die cervicitis ist eine Entzündung des Gebärmutterhalses (zervikal). Normalerweise stellt es in seiner bakteriellen Form. Es kann von Bakterien durch ungeschützten Geschlechtsverkehr oder von den eigenen Bakterien in der Vaginalflora übertragen verursacht werden.

Die chronische cervicitis durch histologische Diagnose festgestellt wird, das heißt, das Material in dem Screening-Test gesammelt, analysiert.

Während chronische Zervizitis nicht schwere, akute Zervizitis in Tätigkeit ist, ist eine schwere Erkrankung, die entzündliche Erkrankungen des Beckens oder schlechter Komplikationen behandelt werden müssen wie Unfruchtbarkeit zu verhindern. Im Gegensatz zu chronischer, ist es nicht in den Ergebnissen der präventiven erscheinen, kann ihre Anwesenheit nur zum Zeitpunkt der gynäkologischen Untersuchung festgestellt werden.

Die wichtigsten bakteriellen cervicitis kontrahiert durch Geschlechtsverkehr sind Chlamydien und Gonorrhö und sie gehören zu den Hauptursachen für Unfruchtbarkeit.

Symptome

Leider Zervizitis die überwiegende Mehrheit der Frauen, die die Bakterien haben in der Aktivität keine spezifischen Symptome fühlen, die Diagnose macht. In einigen Fällen können Sie das Vorhandensein von eitrigen Ausfluss, Schmerzen unter dem Bauch wahrnehmen und, wenn es um die Vagina oder Sex berühren, können auch beim Sex und unbequem Urinieren Blutungen sein. Manche Frauen haben ein Fieber, wenn die Krankheit sich manifestiert.

Vorbeugung

Die wichtigste Form der Prävention ist beim Sex direkten Kontakt, indem sie immer mit einem Kondom zu vermeiden. Auf diese Weise kann nicht die Bakterien durch Geschlechtsverkehr unter Vertrag. Aber gegen cervicitis verursacht durch Bakterien, die in der Vagina gibt es viel zu tun, um es zu verhindern.

In diesem Fall ist es wichtig, die Krankheit so früh wie möglich zu beginnen und die entsprechende Behandlung zu immer wiederkehrende Prüfungen zu machen zu finden.

Wenn Sie vermuten, können Sie das Problem auftreten, zögern Sie nicht, einen Termin mit Ihrem Frauenarzt so bald wie möglich zu machen. Denken Sie daran, wenn es um Krankheiten geht, je früher Sie die Behandlung beginnen, desto besser sind die Heilungschancen.

Behandlung

Der erste Schritt ist für einen Gynäkologen, dass schauen durch gynäkologische Prüfungen er eine genaue Diagnose des Problems machen.

Zur Behandlung von cervicitis der Verabreichung von Antibiotika, die speziell auf Bakterien, die Entzündung zu wirken.

Selbst wenn der Verdacht besteht, und der Test nicht das Vorhandensein von Bakterien in der Website nicht identifizieren, ist es ideal, um die Behandlung als Ressource zu halten, um weitere Probleme in Zukunft zu vermeiden.